id="copyright">Copyright © 2013 Apycom jQuery Menus
Zurück

Ist ein Bolonka Zwenta der richtige Hund für mich?


Ein Tier sollte man nicht aus einer Laune heraus kaufen. Dies gilt auch für die Anschaffung eines Hundes. Sie übernehmen die Verantwortung für ein Lebewesen das von Ihnen abhängig ist. Sie sind sein Rudel!

Er benötigt Aufmerksamkeit, Pflege, Fürsorge und Opferbereitschaft. Überlegen Sie sich deshalb genau ob sie bereit sind ihrem neuen Familienmitglied in guten und schlechten Zeiten beiseite zu stehen (ein Bolonka wird in der Regel 15 Jahre alt). 

Ihr Bolonka geht mit Ihnen durch dick und dünn und umso schlimmer ist es für Ihn, wenn Sie ihm nicht die nötige Aufmerksamkeit widmen. Damit will ich nicht sagen, daß er nicht stundenweise alleine sein kann, aber für Menschen die ganztägig berufstätig sind oder regelmäßig länger abwesend sind, ist dies bestimmt nicht der richtige Hund. 

Da er sehr anhänglich ist möchte er lieber überall hin mitgehen als alleine zu sein. Zwangsläufig wird es Situationen geben in denen Sie ihren Hund nicht mitnehmen können. Für längere Abwesenheiten ist es deshalb ideal wenn Sie eine weitere verantwortungsvolle Bezugsperson haben, in deren Obhut sie den Hund geben können. 


Denken Sie daran: „Ich habe heute keine Lust“ gibt es nicht! Ihr Hund hat natürliche Bedürfnisse diesen müssen Sie sich stellen und zwar unabhängig vom Wetter, Lust und Laune, Jahreszeit etc. 

Wenn Sie sich für einen Bolonka entscheiden kommen Kosten auf Sie zu. Die monatlichen/jährlichen Kosten für Futter, Hundehaftpflicht, Steuern, Impfungen sind ebenso ins Kalkül zu ziehen wie besonderen Ausgaben
z. B. bei Krankheit oder Operationen.